Hündinnen Latte und Frappe

Latte und Frappe, diese beiden wunderschönen 2,5 Jahre alten Labrador-Mix Weibchen sind bereits kastriert, stubenrein, an Katzen und Kinder gewöhnt. Leinenführig und unzertrennlich. Wer möchte beiden ein gemeinsames Zuhause geben??

Share Button

Rüde Blondie

Hallo, ich möchte mich gerne vorstellen.

Ich bin ca. 2 Jahre alt, ein Rüde und heiße

Blondie. Ich bin menschenbezogen und anhänglich.  

Ich komme mit Hunden klar, bei Katzen unbekannt.

Ich bin kastriert und gechipt. Er hat alle nötigen Impfungen. Bei Interesse

meldet Euch einfach hier auf der Internetseite Engel für Tiere.

Ich freue mich auf Euch. Liebe Grüße Eurer Blondie

Share Button

Rüde Besiktas

Hallo, ich möchte mich gerne vorstellen.

 

Ich bin ca. 4 Jahre alt und ein Edelpointer/Jagdhund und kupiert….Ich bin Sammler und Jäger dessen muss man sich bewusst sein.

Ich bin menschenbezogen und sehr anhänglich.Meistens denke ich ich wäre ein

Schoßhund. 

Ich komme mit Hunden klar, bei Katzen unbekannt

Ich bin kastriert und gechipt. Sie hat alle nötigen Impfungen.

Bei Interesse meldet Euch einfach hier auf der Internetseite Engel für Tiere.

Ich freue mich auf Euch. Liebe Grüße Eurer Besiktas

Share Button

Zuhause gesucht Hunde

Checkliste zur Vermittlung von Hunden

Welche Erfahrungen zu dieser Tierart sind vorhanden?  Ist die ganze Familie mit der Anschaffung einverstanden? Voraussetzung für die Vermittlung ist, dass sich alle Familienmitglieder den Hund gemeinsam aussuchen. Trägt ein Erwachsener letztendlich die Verantwortung für die Tiere? Oft wollen Kinder ein Tier, die Verantwortung bleibt dann bei den Eltern. Ihr neues Familienmitglied braucht mehrmals täglich seinen Spaziergang, selbst bei schlechtem Wetter und auch am Wochenende. Auch für gemeinsame Urlaube gilt: früh aufstehen! Ist eine artgerechte Unterbringung vorhanden? Ein Hund braucht genügend Beschäftigung und Zuwendung, Kontakt zu Menschen und Artgenossen. Wir möchten sicherstellen, dass unsere Hunde Familienanschluss haben und nicht in Zwinger- oder Anbindehaltung kommen. Bei Mietverhältnissen muss im Interesse des Tieres geklärt werden, ob der Mietvertrag die Hundehaltung zulässt. Die Interessenten müssen sich klar darüber sein, dass sie die Verantwortung für die Tiere über Jahre hinweg übernehmen. Ein Hund kann ca. 15 Jahre leben, das heißt, bis zu 15 Jahren für das Tier da zu sein. Hat der Interessent genügend Zeit und Interesse für das Tier? Hunde müssen nicht nur mehrmals täglich raus, sie brauchen – vor allem in der Eingewöhnungsphase – genügend Zeit, Geduld und Verständnis. Ist bei Problemen die Bereitschaft vorhanden, Rücksprache mit dem Tierheim zu nehmen oder einen Hundetrainer einzuschalten? Wir möchten, dass die neuen Besitzer nicht gleich aufgeben. Eine wichtige Frage sind die Kosten: Ist dem Interessenten bewusst, was die tägliche Versorgung, die artgerechte Unterbringung, die tierärztliche Versorgung im Krankheitsfall an Kosten verursacht. Ist die Bereitschaft erkennbar, diese Kosten zu übernehmen? Dazu gehören beispielsweise Futter, Schutzgebühr, Haftpflicht-Versicherung, Hundesteuer, Tierarztbesuche (jährliche Impfung, Entwurmungen, höhere Kosten für Medikamente bei älteren Tieren). Ist eine Ferienvertretung vorhanden, die sich in der Urlaubszeit oder im Krankheitsfall um die Pflege des Tieres kümmern kann? Wenn der Hund nicht mit in den Urlaub genommen werden kann, muss für einen Hundesitter oder eine Pension gesorgt werden, wobei der Hund neue Personen früh genug kennen lernen sollte. Wurde abgeklärt, ob Allergien gegen Tierhaare vorhanden sind? Sind andere Tiere im Haushalt vorhanden? 

Zur Hundevermittlung ein spezieller Hinweis: Das Verhalten des Hundes kann nur aus dem Alltag in der Auffangstation heraus beschrieben werden. Oftmals verhalten sich Hunde nach einer Eingewöhnungszeit in Ihrer neuen Umgebung ganz anders als im im Rudel.

Wenn Sie Interesse an einem Tier haben, füllen Sie bitte im Vorfeld Selbstauskunft_Hunde_ aus und senden diese an info@engelfuertiereinnot.de

Share Button