Unsere aktuellen Projekte stellen sich vor

  1. Strassentiere
  2. Auffangstation Payamli
  3. Pflegestelle Nilgün Payamli
  4. Pflegestelle Saadet Özdere
  5. Pflegestellen Ükmez
  6. Suzan in Buca

Unser erstes und größtes Projekt ist die Betreuung verschiedener Futterstellen in Ürkmez, Payamli, Gümüldür und Özdere.

Aktuell haben wir an unseren Futterstellen noch 15 Welpen und mehrere Kitten. Gerade in der Entwicklungsphase ist es sehr wichtig, dass die Jungtiere Nährstoffreich und ausgewogen ernährt werden, um Folgeschäden durch Mangelernährung zu verhindern. Deswegen bekommen aktuell alle Tiere an den Futterstellen auch zusätzlich zum Trockenfutter auch Nassfutter und Vitamine gefüttert. Des weiteren lassen wir alle Welpen gegen Tollwut impfen. Wir versuchen gerade Welpen oder Kitten in der Region zu vermitteln, denn sie können sich schnell an ein Leben im Haus gewöhnen. Manchmal können wir auch ausgewachsenen Tiere vermitteln, je nachdem wie sehr sie mit den Menschen in Kontakt treten wollen.

Generell muss man sagen, dass man sich von dem Gedanken das alle Tiere in die Häuslichkeit gehören verabschieden muss. Nicht jedes Tier sucht oder bevorzugt den Kontakt mit Menschen. Wichtig ist für uns in erster Linie, dass wir alle Strassentiere kastrieren, sie mit ausreichend Futter versorgen und im Bedarfsfall auch medizinisch betreuen.

Strassentiere in Ürkmez

Strassentiere in Gümüldür, Ürkmez, Payamli und Özdere
Strassenkatzen in Buca

Mülldeponiewelpen

Strassenhunde in Gümüldür
Kastrationen von Strassenkatzen, Weibchen werden von der linken Bauchseite operiert, weil es weniger Komplikationen und kleinere OP-Wunden sind. Generell wird allen Tieren, die durch uns kastriert wurden die Ohrspitze gekappt, damit sie nicht ein zweites Mal zur Kastration gefangen und unnötig narkotisiert werden.
Kastration von Strassenhunden, bei Hunden ist es so, dass sie eine Kastrationsmarke ins Ohr bekommen, damit auch sie als bereits kastriert wahrgenommen werden. Manchmal lösen sich die Kastrationsmarken, weshalb Weibchen auch mal unnötig gefangen werden, spätestens beim Arzt fällt es auf, bevor sie narkotisiert werden.
Fällt uns ein krankes oder verletztes Tier auf wird es entweder in die Klinik gebracht oder durch uns behandelt.
Wir schaffen geschützte Schlafplätze für die Strassentiere

Auffangstation in Payamli

Dieses Projekt wird eigentlich durch einen türkischen Verein geführt, allerdings sorgen wir bereits seit mehreren Jahren dafür, dass regelmäßig Futter geliefert wird, alle Tiere kastriert und geimpft werden und zusätzlich gegen innere und äußere Parasiten behandelt werden. Des weiteren haben wir dort ein Welpengehege errichtet, ein weiteres Gehege nach einer Überschwemmung komplett wieder aufbauen lassen, das dort befindliche Katzenhaus saniert, die Zäune der Gehege saniert, Beton gießen lassen damit die Gehege besser gegen Nässe geschützt werden, Hütten bauen lassen und vieles mehr. Regelmäßig werden Sachspenden aus Deutschland dorthin gebracht und manchmal auch ein Tier nach Deutschland vermittelt, was allerdings nicht unser Ziel ist, denn es ist nur eine Verschiebung des Problems.

Die Tiere dort werden seit vielen Jahren von Özden betreut, es ist ihr Privatgelände und war ursprünglich nicht so gedacht das nun gut 70 Tiere dort leben. Da Özden aufgrund ihres Alters die Arbeit nicht mehr allein bewältigen kann, gibt es wechselnde Mitarbeiter, manchmal auch Unterstützung aus Deutschland.

Wir versuchen durch Futterpaten, die monatlichen Futterkosten zu decken. Allerdings haben nur 23 von aktuell rund 70 Tieren einen Futterpaten 🙁 Wir suchen also nach wie vor dringend Futterpaten

Dieser Kater lebt seit März 2021 im Katzenhaus in Payamli
Luna ist eine Freigängerin und lebt bereits seit Kittenalter (2019) hier
Maggy kam 2019 als Junghund nach Payamli
Tekir lebt schon seit vielen Jahren hier
Diese Familie kam im Dezember 2019 nach Payamli, die Welpen waren damals ca. 5 Wochen alt. Aktuell leben Mama Annabell und 5 ihren Welpen in Payamli
Mavi kam 2018 mit ihren Welpen nach Payamli und lebt mittlerweile als Freigängerin vor den Toren der Auffangstation und geniesst ihre Freiheit
Hündin Luna kam 2021 sehr abgemagert und geschwächt nach Payamli, mittlerweile hat sie sich gut erholt
2019 haben alle Metallstreben und Gitter einen neuen Anstrich bekommen, welcher ein Rosten minimieren soll, desweiteren wurden die Fliesen am Boden neu verfugt.
Özden
Ein Teil der Hütten die 2020 gebaut wurden
Sachspenden aus Deutschland, die wir mit Hilfe von Flugpaten nach Izmir bringen

Pflegestelle Nilgün in Payamli

Nilgün kümmert sich bereits seit mehreren Jahren um Strassentiere vorrangig um Katzen, aktuell leben bei ihr 3 Pflegekitten von uns und 11 Strassenkatzen, des weiteren füttert sie die Tiere vor ihrer Haustür

Futterlieferung an Nilgün
Fütterung der Strassenkatzen auf dem Balkon
Jeder der dort auftaucht bekommt auch etwas zu fressen, Wasser steht immer zur freien Verfügung bereit
Kitten die bei Nilgün geschützt zur Welt kamen

Pflegestelle Saadet in Özdere

Saadet kämpft eigentlich seit Jahren allein, ab und an bekommt sie Unterstützung aber sie fragt nicht regelmäßig, deshalb bekommt man es häufig nicht mit.

Saadet hat im März 2021 zwei schwangere Katzen von uns aufgenommen und wurde somit zu unserer Pflegestelle 🙂

Aktuell leben noch 4 unserer Kitten bei ihr und warten auf ihre Ausreise

Wir unterstützen Saadet immer bei der Kostenübernahme von Kastrationen, Behandlungskosten verletzter oder erkrankter Tiere und helfen mit Parasitenmitteln, Impfungen und Futterspenden.

Nass- und Trockenfutterlieferung an Saadet, im Hintergrund ist unser Vereinsvorstand

Pflegestelle Ürkmez

In Ürkemz haben wir mehrere Pflegestellen, die immer mal wieder kranke Katzen, Kitten oder behandlungsbedürftige Hunde aufnehmen und bis zu ihrer Genesung bzw. Kastration betreuen.

Amira und ihr Nachwuchs, mittlerweile sind alle innerhalb der Türkei vermittelt worden
Dieser Strassenhund wurde mit seiner Verletzung am Bein von einer unserer Pflegestellen in Ürkmez behandelt und anschließend wieder frei gelassen
Katze Pearl wurde Ende November 2021 unterkühlt und hungrig vor einer unserer Pflegestellen aufgegriffen. Sie wird nun gepäppelt und darf sich nach der Kastration frei bewegen
mittlerweile alle kastriert und vermittelt

Suzan in Buca

Suzan kümmert sich in Buca/Izmir um Strassentiere, kranke Tiere, sowie verwaiste Kitten. Sie lässt sie behandelt und kastrieren. Wir versuchen sie alle zwei Monate mit Futter zu unterstützen

Suzan mit unseren Katzenhütten
Fütterung der Strassenkatzen in Buca
Fütterung der Katzen auf Suzans Balkon
Fütterung von Strassenkatzen
Share Button
164 Total Views 1 Views Today